Name: Giulietta

Jahrgang: 2016

Rasse: Anglo-Nubier

 

Guiletta (die dunkle Ziege im Vordergrund) kam im Sommer 2019 zu uns - von einem kleinen Milchziegenbetrieb.

Schnell stellte sich heraus, dass sie Angst vor so ziemlich allem hat, was man sich nur so vorstellen kann. Oder eher Panik - Angst ist noch zu positiv formuliert...

Ihr Vertrauen zu gewinnen hat viel Geduld und Kreativität erfordert, doch sie macht sich überaus gut. Wie schön ist es zu sehen, dass sie Streicheleinheiten inzwischen genießt und sich immer mehr traut.

Auch ist sie seit dem 31.03.2020 stolze Mutter der Drillinge Thali, Rubi und Boas - und hat ihre Mutterrolle perfekt ausgefüllt. Respekt, wie souverän und selbstverständlich sie dafür gesorgt hat, dass jedes der 3 Kitze soviel Milch bekam, wie ihm gut tat. Faszinierend, wie sie das gemeistert hat! Was für ein Glück, dass sie bei uns ist :-)!

Miterleben zu können, wie sich die ursprünglich angsterfüllte und absolut unsichere "italienischen Diva" langsam aber stetig zu einer selbstbewussteren und immer mutiger werdenden Ziegen-Persönlichkeit entwickelt - ist faszinierend und erfreulich zugleich.

 

Da sich immer deutlicher herauskristallisiert hat, dass Giulietta für ihr hormonelles Gleichgewicht wieder Nachwuchs bekommen soll und da dies bei uns aus verschiedenen Gründen vorerst nicht möglich sein wird (und höchstwahrscheinlich auch langfristig nicht), ist Giulietta im Januar 2022 zusammen mit ihrer Tochter Thali in ein neues Zuhaus umgezogen in dem dies möglich sein wird ohne dass sie zur "Gebärmaschine" missbraucht werden wird und in dem sie die persönliche Ansprache und Betreuung bekommt, die diese feine Ziege braucht. Wir wünschen uns, dass sie gemeinsam mit Thali und ihren neuen Ziegen-Freundinnen ein tolles, langes und gesundes Leben haben wird.

Und wir sind dankbar für die Zeit, die sie bei uns war und für alles, was sie uns beigebracht hat!