Was unterscheidet unsere Aus-/Weiterbildungsangebote von denen anderer Schulen/Weiterbildungsanbieter?

 

  • Einzigartige Methode
    die ganzheitlich-funktionelle tiergestützte Therapie unterscheidet sich von allen uns bekannten tiergestützten Therapie-methoden in entscheidenden Punkten.
    Ganz ausdrücklich geht es nicht darum, die Tiere zu einer anderen Therapieform wie z.B. Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie etc. hinzuzunehmen und sozusagen als "Bonus" mit einzusetzen...
    Es geht auch nicht darum, eine künstlich hergestellte Therapieatmosphäre herzustellen mit Tieren, die "alles mit sich machen lassen" und "ohne mit der Wimper zu zucken" alles über sich ergehen lassen, was Therapeut und/oder Klient gerade so einfällt.

    Es geht um die hohe Kunst, die natürlichen, arteigenen Verhaltensweisen der Tiere zu bewahren und - im sicheren Kontext - zu nutzen, um die gesteckten Therapieziele zu erreichen.

    Das ist nur dann möglich, wenn der/die Therapeut/in auf einem fachlich hohen Niveau in Theorie und Praxis ausgebildet ist. Und zwar nicht "nur" im pädagogisch/psychologischen und oder im medizinischen Bereich, sondern auch auf therapeutischem Gebiet.
    Und wenn der/die tiergestützt arbeitende Therapeuten/in mit seinem "tierischen-Team" sehr gut eingespielt ist.

    Zu erkennen, was wann warum getan werden sollte und was man wann - und vor allem auch warum - besser nicht tun sollte um die gesteckten Therapieziele zu erreichen, erfordert mehr therapeutische Kompetenz, als sich die meisten vorstellen mögen.


    Dies benötigt unter anderem:

    • Zeit,
    • kontinuierliches Lernen,
    • individuelles konstruktives Feedback,
    • praktische persönliche Anleitung
    • individuelle Unterstützung bei der Ausbildung Ihrer künftigen Therapietiere
    • einen "Blick über den Tellerrand hinaus" - in jeglichen Bereichen

    Nur wenn die Sicht auf Gesundheit/Therapie, den Menschen & seine Umwelt inkl. der Tiere tatsächlich alle Aspekte beinhaltet - ist diese auch ganzheitlich. Das zumindest verstehen wir unter Ganzheitlichkeit.

    Hierzu gehört unverzichtbar, dass die Therapie in keinster Weise auf Kosten der Tiere durchgeführt wird. Dies hat unter anderem zur Folge, dass sich das Tier - selbstverständlich im sicheren Kontext für Mensch und Tier - individuell einbringen darf, und es sich nicht alle arteigenen Verhaltensweisen abgewöhnen muss.

    Ein tiefes Verständnis der Zusammenhänge, ein "Blick hinter die Kulissen" weg von der Überbetonung der Symptome hin zur "Ursachenforschung" und zu einem Verständnis der "Ursachen-Wirkung-Kette" ermöglicht es den TherapeutInnen, die diese Methhode erlernen, ungewöhnliche, begeisternde Erfolge durch eine absolut individuelle Therapieplanung und -durchführung zu erzielen.
  • Einzelunterricht in Theorie und Praxis
    Wir können uns durch den Einzelunterricht komplett auf Ihre Ausbildung konzentrieren und individuell die Themen und Bereiche besonders vertiefen, die für Sie persönlich wichtig und/oder neu sind.
    Und:
    wir können Sie bei der Ausbildung Ihrer Tiere ebenfalls individuell unterstützten, denn nur wenn Sie mit Ihrem Tier gemeinsam ein eingespieltes Team sind, können Sie sichere und herausragende Therapieerfolge erzielen
  • Artgemäße Haltung und Ausbildung der eingesetzten Tiere steht bei uns an vorderster Stelle.
    Wir sind überzeugt davon, dass eine tiergestützte Therapie nur dann ganzheitlich sein kann, wenn die arteigenen Bedürfnisse der eingesetzten Tiere sowohl in der Haltung/der Gestaltung ihres Lebensraums als auch im Umgang, Training und im therapeutischen Setting selbst an oberster Stelle stehen.
    Ganz eindeutig orientieren wir uns hier nicht an den niederschwelligen Vorgaben des Tierschutzgesetzes. Wem z.B. die dort auf-geführten Haltungsbedingungen genügen, der ist bei uns ehrlich gesagt an der falschen Adresse. (Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag zum Thema "Dachverbände/Anerkennung").

    Selbstverständlich ist es in manchen Fällen von Tierhaltungen hilfreich, dass es diese gesetzliche Regelung gibt - ganz klar. Doch Tiere, von denen eine gute Mitarbeit im therapeutischen Setting erwartet wird benötigen artgemäßere Haltungsbedingungen und ein tieferes Verständnis und Achtung Ihrer Grundbedürfnisse.


    Auch distanzieren wir uns von so manchen erstaunlich häufig anzutreffenden und unhinterfragt praktizierten "Ausbildungs- und Trainingsmethoden" bzw. Sichtweisen auf die Tiere..
    Ein respektvoller und "fachkundiger" Umgang sowie Klarheit in der Kommunikation mit dem Tier usw. ermöglichen es, dass sich das Tier gerne im therapeutischen Setting einbringt und im wahrsten Sinne des Wortes "mit-arbeitet".

    Das ist übrigens einer der wichtigen Schlüssel zu den ungewöhnlichen Ergebnissen, die mit der ganzheitlich-funktionellen tiergestützten Therapie erreicht werden können.


    Übrigens:
  • Lernen Sie unter anderem, wie Sie auch ohne Reithalle oder Reitplatz, Roundpen oder ähnliches sinnvoll und sicher Reittherapie durchführen können!
  • Lernen Sie alles, was Sie über Ziegen wissen müssen damit Ihre eigenen Ziegen nicht - wie allgemein verbreitet - jede Gelegenheit nutzen, um "auszubrechen". Sie werden erleben, dass die Tiere gerne bei Ihnen bleiben - auch wenn der Zaun mal andere Gelegenheiten bieten sollte!
  • Terminliche Flexibilität
    Angefangen bei Ihrem individuellen Startzeitpunkt genießen Sie während Ihrer gesamten Ausbildungszeit die einzigartige und besondere Möglichkeit, Ihre Termine und sogar die komplette Dauer an Ihren persönlichen Terminkalender anzupassen.

    Sollte Ihr Alltag sich ändern bzw. ganz gleich, aus welchen Gründen Sie mehr Zeit für die Inhalte benötigen - wir passen uns an. Denn es geht darum, Sie nicht "irgendwie" durch die Ausbildungszeit zu schleusen, sondern alles möglich zu machen, damit Sie am Ende der Ausbildung den maximalen Nutzen haben. Unser Antrieb: überdurchschnittlich gute tiergestützt arbeitende Therapeuten.
  • Lernen Sie bequem zu Hause, im Garten/auf dem Balkon, bei Ihren Tieren... - wo auch immer Sie sich wohlfühlen
    Die Theorie-Unterrichtsinhalte finden Online statt, nach jedem Unterrichtstermin erhalten Sie umfangreiches aufgezeichnetes Unterrichtsmaterial, didaktisch aufbereitet anhand neuester Erkenntnisse aus der Hirnforschung. Lernen Sie eine andere Art "des Lernens" :-) kennen, - anders, als Sie es vermutlich aus Schule und Beruf kennen.

    Es macht unglaublich Spaß, ist interessant und abwechslungsreich - und wird Sie begeistern, bei uns zu Lernen.

    Doch selbstverständlich geht das auch bei uns nicht von alleine, ganz klar hängt Ihr Erfolg und der Nutzen, den Sie aus unserer Ausbildung ziehen werden auch von Ihrem persönlichen Einsatz ab.

    Die Praxiseinheiten finden bei uns auf dem Therapiehof Brachfeld statt - oder (je nach Entfernung) gerne auch z.T. bei Ihnen am Hof mit Ihren eigenen Tieren.

    Um Sie hier bestmöglich unterstützen zu können ist unsere gesamte Ausbildung so konzipiert, dass Sie diese optimal und ganz individuell an Ihre persönliche Situation anpassen können - ob mit Familie, anderweitigen beruflichen Verpflichtungen, Tier-versorgung etc.  - wie auch immer Ihr Alltag aussieht, wir begleiten Sie so indivuell wie es nur irgend möglich ist.
  • Lernen Sie alles aus einer Hand!
    Sie müssen sich nicht auf unterschiedliche Dozenten einstellen, erhalten jeden Unterricht von mir persönlich. So kann der Unterricht
    optimal und ganz individuell auf Sie und Ihre berufliche Vorbildung/Erfahrung zugeschnitten werden. Ihre Stärken können optimal weiter ausgebaut und die Bereiche, die Ihnen eher schwer fallen, individuell unterstützt werden.
  • Profitieren Sie für Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Familie/Angehörigen von dem hier erlernten Wissen.
    Wir verteufeln weder die "Schulmedizin" noch lehren wir, dass jegliche Erkenntnisse und Praktiken der "Alternativmedizin" als zutreffend bzw. hilfreich einzuordnen sind.
    Beide Sparten bzw. Herangehensweisen an das Thema Gesundheit/Therapie können sowohl nützlich als auch schädlich sein um den Menschen, die in die tiergestützte Therapie kommen, zu helfen, über sich hinauszuwachsen. 
  • Lernen und erfahren  Sie alles, was Sie benötigen, um sich eine langfristig tragfähige Selbständigkeit aufbauen zu können.
    Hierzu gehören neben vielen Informationen speziell zum Thema Existenzgründung im tiergestützten Bereich, die Unterstützung beim Erstellen Ihres persönlichen Businessplans auch die Vermittlung eines hilfreichen Mindsets, das nötig ist, um den Belastungen und Herausforderungen einer Selbständigkeit mit Tieren souverän begegnen zu können.