26. September 2019
Heute möchte ich euch unser zweitältestes Teammitglied vorstellen: Carino. (das älteste bin ich, Sandra :-)) Carino wurde am 23.07.1998 geboren, ist 1,43 m groß und er ist offiziell als "deutsches Reitpony" eingetragen. Sein Vater ist ein typvoller Welsh-Cob Hengst, seine Mutter eine Schweizer Freibergerin ;-), vom alten Schlag... Sein Wesen ist vor allem eins: freundlich. Er ist so absolut freundlich zu allem was klein ist - seien es Babys oder kleine Kinder, seien es andere Tiere wie...

18. September 2019
... endlich kommt sie - die Auflösung der Frage aus Teil 3...: Diesen Forschungen zufolge ist der signifikante Unterschied, der dazu geführt hat, dass aus "einfachen Musikern" Weltklassemusikern geworden sind, ist nicht etwa ein besonderes Talent oder eine herausragende Begabung. Nein, was wirklich ausschlaggebend ist - ist schlicht: der überdurchschnittliche Einsatz beim Üben. Üben, Üben, Üben. Tun. Und genau das war es, was ich tat und was ich heute noch tue. Jedoch nicht unreflektiert...

16. September 2019
,... denn es gibt für kurze Zeit einen sensationellen Bonus zusätzlich zum Existenzgründungskurs für Reittherapeuten bzw. tiergestützt arbeitende Therapeuten!! Der Kurs dauert regulär 1/2 Jahr - dieses wird durch den Bonus um weitere 3 Stunden Einzelunterricht im anschließenden 1/2 Jahr verlängert!! Dadurch erhalten Sie "1 komplettes Jahr Existenzgründungsbegleitung" - und das, ohne einen Cent mehr zu bezahlen, zum selben Preis den Sie normalerweise für 1/2 Jahr bezahlen.... Somit...

25. Juli 2019
... auf unsere neuen capriziösen Teammitglieder... Nach dem traurigen Verlust unserer tollen und innig geliebten Böckle - Herr Thumnus im Herbst 2017 und Peppi letztes Jahr kurz vor Silvester - entstand und bleibt eine Lücke im Team. Diese kann nicht wirklich gefüllt werden, denn jedes Tier ist einzigartig. Peppi und Herr Thumnus waren top Mitarbeiter und es wird eine Menge Zeit und Arbeit benötigen, bis "neue" Ziegen auch nur annähernd am Ausbildungsstand der beiden angekommen sind....
12. Juli 2019
Durchstarten in die Selbständigkeit als Reittherapeutin ! Sie sind fast am Ziel Ihrer Träume angelangt, haben erfolgreich Ihre Weiterbildung zur Reittherapeutin abgeschlossen und möchten nun so richtig loslegen, sind voller Tatendrang? Doch leider müssen Sie feststellen, dass plötzlich viele bürokratische Hürden auftauchen, auf die Sie in Ihrer Weiterbildung nicht wirklich vorbereitet wurden. (Sollten Sie die Ausbildung beim Therapiehof Brachfeld absolviert haben, benötigen Sie keinen...

23. Mai 2019
Tiergestützte Therapie mit Ziegen - Freude und Faszination mit diesem ganz besonderen Berufsbild - ist dies DEINE berufliche Chance?! Reittherapeut/innen gibt es inzwischen immer mehr - eine Entwicklung, die ich persönlich sehr begrüße. Denn die Therapie mit Pferden für Kinder und Erwachsene bringt einfach überragende Ergebnisse - ein durchdachtes Konzept und ein professionell reflektierter Therapieprozess vorausgesetzt. Dass durch den Einsatz von Ziegen in der Therapie ebenfalls...

15. April 2019
Ostern steht vor der Tür - und wir verschenken 50 % der Kursgebühr für einen ganz besonderen Kurs: "Beruf mit Tieren - eine Option für dich?!" Egal, ob Sie selbst von einem Beruf mit Tieren träumen oder jemanden kennen, dem Sie diesen Kurs schenken möchten - ergreifen Sie diese geniale Chance um herauszufinden, ob dieser Traum Wirklichkeit werden kann und falls ja - wie denn genau... Alle weiteren Infos zum Kurs finden Sie unter dem Menüpunkt Online-Kurse und hier unter dem Punkt "Beruf...

08. April 2019
Das überraschende und wirklich auch erstaunliche Ergebnis der Studie über Weltklassemusiker war: das, was diese Menschen zu dem gemacht haben, was sie sind: nämlich eben „Weltklasse“, das ist nicht etwa irgendeine überdurchschnittliche Begabung – wie sicherlich sehr viele Menschen annehmen würden. Sondern es ist schlicht und ergreifend das Üben. Denn das ist derentscheidende Unterschied, den die Forscher definitiv festgestellt haben. Weltklassemusiker üben um ein Vielfaches mehr,...

01. April 2019
… ein Pferd hatte ich ja inzwischen – aber auch eine Menge Arbeit und wie gesagt auch ein riesiges Problem, da dieses Pferdchen einfach immens schreckhaft und sensibel war. Doch nach und nach wuchsen wir immer mehr zusammen und heute – nachdem ich dieses tolle Tier nun seit knapp 13 Jahren mein „eigen“ nennen darf – bin ich sehr sehr dankbar, dass wir damals nicht aufgegeben haben. Wir haben uns beide reingehängt, gearbeitet und gearbeitet – und es hat sich gelohnt. Bei diesem...
25. März 2019
"… woher nehmen, wenn nicht stehlen" – das war also die große Frage. Das Geld, um mich optimal auf meinen Traumberuf vorzubereiten, hatte ich damals nicht. Als Beamtin hatte ich zwar einen sicheren Job, doch damals war der Verdienst erst nach vielen Jahren „Beamtendasein“ attraktiv, je länger man dabei war, desto mehr verdiente man – automatisch. Nur – das Einstiegsgehalt war deutlich geringer als es in anderen Berufen der Fall war. Doch ich hatte mein Ziel vor Augen, es stand...

Mehr anzeigen