Name: Peppi

Jahrgang: 2015 (26. Januar)

Herkunft: Mix (seine Mutter war unsere liebe Lilly)

 

Peppi war ein ganz besonders neugieriges Ziegenböckle, sehr sehr menschenbezogen und er wollte am liebsten immer ganz vorne dabei oder noch besser: mittendrin sein :-).

Er war bereits 3-jährig deutlich größer und stärker als Lilly und machte ihr den Job als "Chefin" streitig - jedoch in ihm unbekannten Situationen war er dann doch froh über ihre Erfahrung und "Weisheit" und hat ihr in solchen Situationen ungeniert den Vortritt gelassen :-).

Durch seine neugierige und lustige Art begeisterte er vor allem Jungs und fand immer erstaunlich schnell Zugang zu jedem Herzen.

Leider hatten wir an unserem bisherigen Standort viele uneinsichtige Spaziergänger die immer wieder trockenes Brot gefüttert haben - jegliche Versuche, dies zu unterbinden, blieben ohne Wirkung. So mussten wir ihn wegen Harnsteinen kurz nach Weihnachten 2018 viel zu früh gehen lassen.

Mit ihm und seinem Bruder haben wir unsere so sehr vielversprechenden Nachwuchs-Therapieziegen verloren, sie waren wie auch ihre Mutter Lilly ganz besondere Ziegen und unglaublich hilfreich und wertvoll für den Einsatz in der Therapie. Diese ganz besondere Verbindung zu den beiden war einmalig.